Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Die beliebtesten Männer-Rasuren

Gillette RasiererWenn es um die Männerpflege geht, sind sich die Herren der Schöpfung nicht immer ganz einig. Sind Achselhaare eigentlich tabu? Wie wichtig ist ein rasierter Intimbereich? Sind Brusthaare ein Zeichen von Männlichkeit oder total überflüssig? Auf welche Rasur-Variationen im Gesicht stehen Frauen wirklich? Im Ratgeber gehen wir sowohl den Achsel-, als auch viele andere Rasur-Bereiche beim Mann durch und verraten Ihnen, was für Sie und die Damenwelt von großer Bedeutung ist.

Achselhaare – ein Zeichen von Hygiene

Die beliebtesten Männer-RasurenWas für ältere Männer noch nicht ganz normal ist, ist dagegen für jüngere Männer schon absoluter Standard: rasierte Achselhaare. Für die meisten jungen Männer liegen rasierte Achseln voll im Trend, sodass sich mehr als die Hälfte der bis zu 35-Jährigen unter den Achseln rasiert.

Achselhaare stehen schon lange nicht mehr für Potenz oder gar für Männlichkeit. Ganz im Gegenteil: Rasierte Achseln stehen in der heutigen Zeit für Hygiene und ein gepflegtes Äußeres.

Unser Tipp: An die Beinhaare sollten sich die Männer allerdings nicht wagen, da Frauen in der Regel kein Problem damit haben, dass an den Beinen Haare sind. Hier ist es wiederum ganz anders als bei den Achseln. Frauen setzen schon fast voraus, dass Männer an den Beinen Haare haben, da Männer mit rasierten Beinen teilweise als androgyn wahrgenommen werden.

Intimbereich – getrennte Meinungen

Zwar gehört die Intimrasur für Männer noch nicht zum Standard dazu, wird heutzutage allerdings immer beliebter. Es gibt einige Umfragen zum Thema, bei denen sich herausstellte, dass beispielsweise etwa 20 % aller Frauen eine Intimrasur bei Männern bevorzugen. 60 % der Männer, die zwischen 20 und 35 Jahre alt sind, sind dagegen der Ansicht, dass ihre eventuellen Sexualpartner voraussetzen würden, dass sie im Intimbereich rasiert sind.

Ob Sie sich intim rasieren möchten, ist daher eine Frage der Einstellung. Frauen setzen dies nicht in dem Maße voraus, wie es beispielsweise bei einer Achselrasur der Fall ist. Dennoch gilt es noch nicht unbedingt als Trend, sodass die Herren der Schöpfung durchaus noch eine Weile auf die Rasur um Intimbereich verzichten können – sofern sie denn wollen. Wenn Sie sich für eine Rasur entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass gerade der Intimbereich empfindlich ist, sodass Sie hierfür zu einem qualitativen Rasierer greifen sollten.

Extratipp: Wir müssen Ihnen wohl kaum erzählen, dass Rückenhaare definitiv nicht im Trend liegen – und es auch nie waren. Der Großteil aller Frauen kann mit Rückenhaaren nichts anfangen und finden diesen sogar sehr negativ, da das Kraulen vom Rückenpelz definitiv nicht zu den beliebtesten Streicheleinheiten der Damenwelt gehört.

Brusthaare – kein Zeichen von Männlichkeit mehr

Bei den Brusthaaren ist es ähnlich wie mit der Intimrasur – die Herren der Schöpfung sind sich noch uneinig. Früher galten Brusthaare als Zeichen der Männlichkeit, sodass es sogar so weit ging, dass Toupets von Männern eingesetzt wurden, um eine noch stärkere Männlichkeit zu signalisieren.

Heutzutage gilt eine behaarte Brust allerdings weniger als Männlichkeit, sondern teilweise als fehlende Hygiene. Glatte Oberkörper werden von vielen Frauen bevorzugt, sodass Sie auch hier zu einem hochwertigen Rasierer-Modell oder einer Wachs-Methode greifen können.

Quelle: http://www.rasierer-testsieger.de/

Gesichtsrasur – klassischer Dreitagebart im Trend

Der wohl wichtigste Bereich der Rasur beim Mann ist das Gesicht. Einige Männer sind der Ansicht, dass Frauen ein komplett glattrasiertes Gesicht als Bartfrisur bevorzugen. Umfragen zufolge ist das allerdings nur bei etwa 20 % der Frauen der Fall. Die meisten Frauen stehen auf einen Bart, der allerdings je nach Typ sehr variabel sein kann.

Am beliebtesten ist der Dreitagebart – sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Ganze 45 % der Frauen stehen auf einem Dreitagebart und auch für Männer ist diese Art der Bartrasur sehr einfach, da sie nicht jeden Tag im Bad stehen müssen, um sich eine neue Rasur zu gönnen.

Wichtig: Bei Haaren in der Nase oder den Ohren verstehen Frauen keinen Spaß. Sorgen Sie als Mann daher immer dafür, dass Haare an diesen Stellen mit Nagelschere oder einem speziellen Nasen- und Ohrentrimmer entfernt werden.

Körperpartie Umfrageergebnisse bei Frauen
Intimbereich 20 % aller Frauen bevorzugen eine Intimrasur bei Männern
Gesicht 20 % der Frauen ziehen ein glattrasiertes Gesicht vor
45 % der Frauen präferieren einen Dreitagebart

Vor- und Nachteile einer Rasur

  • gepflegtes Äußeres
  • bessere Hygiene
  • dauert normalerweise nicht lange
  • muss regelmäßig wiederholt werden

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Kommentare und Erfahrungen

  1. Waldemar am 18. Mai 2017

    Hallo,
    Ich finde es sollte jeder für sich entscheiden ob er sich im intimbereich rasiert.
    Aber für mich persönlich finde ich es perfekt und sieht schöner aus, wenn sich die Frauen ( Mädels ) rasieren und persönlich bin ich auch komplett rasiert ( sugaring im studio vernehmen lassen )

    Antworten

Neuen Kommentar verfassen