Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Bodygroomer – wie finde ich das passende Gerät zum kleinen Preis?

Bodygroomer Hygiene und Ästhetik sind Gründe, warum Bodygrommer so beliebt sind. Allerdings gibt es Unterschiede zwischen Body Trimmer für Damen und Herren. Der liegt zum Beispiel darin, dass Männer auch Brust und Rücken rasieren müssen. Bodygroomer bieten verschiedene Vorteile bei der sanften und schnellen Körperrasur. Das große Angebot an Körperrasierer richtet sich vor allem an männliche Käufer. Doch für welches Gerät soll man sich entscheiden? Ein Bodygroomer Test und Erfahrungsberichte helfen bei der Suche nach dem passenden Gerät, und das muss nicht immer teuer sein.

Bodygroomer Test 2020

Ergebnisse 1 - 3 von 3

Sortieren nach:

Ein Mann liebt glatte Haut – auch an sich selbst

Bodygroomer Männer greifen heute mit Selbstverständlichkeit zum Bodygroomer um ihre Körperhaare zu entfernen. Der Body Trimmer bietet ihnen überzeugende Vorteile, weshalb sich viele Angebote vorrangig an Herren richten. Die verschiedenen Hersteller sind kreativ, wenn es darum geht, mit sanfter und glatter Haut zu locken. Vom einfachen und preiswerten Gerät bis zur Luxusvariante mit umfangreichem Zubehör und austauschbaren Aufsätzen reicht das Angebot. Das große Angebot macht allerdings die Entscheidung nicht leichter.

Hier kann ein Testbericht helfen. Bei einem Bodygroomer Test werden unter festgelegten Bedingungen Geräte getestet und ein Testsieger sowie ein Sieger im Preis-Leistungs-Verhältnis ermittelt. Wer möchte, kann sich zusätzlich an der Empfehlung oder Bewertung anderer Personen orientieren, die ein solches Gerät gekauft und verwendet haben.

Körperhaare entfernen – was spricht für den Bodygroomer?

Die meisten Bodygroomer sind wasserdicht, und können beim Duschen verwendet werden. Bodygroomer bieten folgende Vor- und Nachteile:

Vor- und Nachteile Hinweise
Vorteile
  • Körperrasierer unterscheiden sich vom klassischen Rasierapparat dadurch, dass sie speziell für die Rasur unterhalb des Halses entwickelt wurden
  • spezielle Aufsätze erweitern die Anwendungsmöglichkeit; zum Beispiel ein Aufsatz zum Rasieren der Rückenhaare, ein Nasenhaarschneider oder ein Haar-Trimmer für einen Dreitagesbart
  • die meisten Geräte sind wiederaufladbar
  • Bodygroomer gibt es bereits für wenig Geld
  • Bodyshaver sind geeignet, um schmerzfrei und schnell große Flächen von Haaren zu entfernen, zum Beispiel an Beine und Arme
Nachteile
  • nachwachsende Haare verursachen Stoppeln
  • an manchen Stellen des Körpers kann das Ergebnis nicht überzeugen, da Bodygroomer in der Regel Allrounder sind und für den gesamten Körper gedacht wurden; in solchen Fällen wird mit einem Nassrasierer nachgearbeitet

Strom- oder batteriebetrieb – worin liegen die Vor- und Nachteile?

Kunden haben die Wahl zwischen aufladbaren und batteriebetriebenen Geräten. Aufladbare Geräte sind beliebt, da Batterien die Umwelt belasten und teuer sind. Ein batteriebetriebenes Gerät ist dann zu empfehlen, wenn der Bodygroomer mit auf Reisen geht und ungewiss ist, ob der Steckdosenstrom vor Ort mit dem Ladesystem des Körperrasierers kompatibel ist.

Beim Kauf eines aufladbaren Bodygrommers sollte darauf geachtet werden, dass die Elektronik mit Netzspannungen von 100 bis 240 Volt und 50/60 Hz kompatibel ist. Damit kann das Gerät in den meisten Ländern problemlos an der Steckdose aufgeladen werden. Manche Hersteller statten ihre Geräte mit einem USB-Port zum Aufladen am Laptop oder einem solarbetriebenen Power-Tank an.

Body Trimmer – welche Hersteller gibt es?

Der Wunsch nach glatter Haut ist weit verbreitet. Hersteller von Elektroartikel für die Kosmetik haben sich dem Problem angenommen und bieten Bodygroomer in verschiedenen Ausführungen, Größen und Preisklassen an. Hersteller sind zum Beispiel:

Auf das Zubehör kommt es an

Manche Methode zur Entfernung von Körperhaaren scheitert daran, dass viele Männer Single sind. Rückenhaar lässt sich in vielen Fällen ohne Hilfe nicht entfernen können. Hier sind Bodygroomer im Vorteil. Mit dem passenden Zubehör sind auch Rückenhaare kein Problem Ein Beispiel dafür sind die Philips Bodygroomer

  • Philips Bodygroom 1000
  • Philips Bodygroom 3000
  • Philips Bodygroom 5000
  • Philips Bodygroom 7000

Der Philips Bodygroom 1000 ist ein einfaches, batteriebetriebenes Modell für unterwegs. Für den Philips Bodygromm 5000 gibt es praktisches Zubehör, mit dem Haare am Rücken auch ohne Verrenkungen schnell entfernt werden. Das Modell Philips Bodygroom 7000 ist ein 2-in-1 Gerät mit einem Bodygroomer am einen und einem Langhaarschneider am anderen Ende.

Tipp: Multifunktionalität ist ein weiteres Verkaufsargument. Manche Hersteller bieten Geräte mit unterschiedlichen Aufsätzen an. Mit den verschiedenen Aufsätzen kann das Gerät als Bodygroomer, Haarschneider, Rasierapparat, Nasen- und Ohrhaar-Trimmer verwendet werden.

Philips Bodygroomer erzielen bei Bodygroom Tests regelmäßig gute Testnoten und gehen nicht selten als Testsieger hervor. Auch Konkurrenten wie zum Beispiel Gilette, Braun und bori bieten sehr gute Bodygroomer und erzielen bei Bodygroom Tests sehr gute Platzierungen. Die Kriterien bei einem Bodygroomer Test und Vergleich umfassen

  • Qualität der Verarbeitung
  • Nass- oder Trockenbetrieb
  • Hautschonend
  • Zubehör wie zum Beispiel Aufsätze
  • Batterie- oder Akkubetrieb
  • Gesamtergebnis der Rasur

Wie Testberichte bei der Suche helfen können

In der Regel sind die meisten Bodygroomer Allroundgeräte. Damit sie in bestimmten Körperregionen gute Ergebnisse erzielen, gibt es Zubehör. Wie gut die Rasur ist, zeigt ein Bodygroomer Test . Anhand der Vergleichsergebnisse der Rasur am Körper und an besonders heiklen Stellen kann die Suche eingegrenzt werden. Zusätzliche Angaben wie zum Beispiel wasserdicht, hautschonend und aufladbar erleichtern die Entscheidung, sollten zwei oder mehr Geräte zur Auswahl stehen.

Wie setzt man einen Bodygroomer richtig ein?

Optimale Bedingungen sind die Voraussetzung für eine glatte Haut. Dazu gehört, dass die zu rasierenden Körperstellen von Schmutz und Fett gereinigt werden. Auch die Zeit ist für ein zufriedenstellendes Ergebnis wichtig, denn je mehr Zeit zur Verfügung steht, desto gründlicher wird die Rasur und umso glatter die Haut. Auch Verletzungen wie zum Beispiel kleine Schnittwunden treten in der Regel nur beim Rasieren unter Zeitdruck auf.

Bei der Körperrasur wird wie bei der Bartrasur vorgegangen. Zuerst wird das Haar mit warmem Wasser und Seife gereinigt und abgespült. Danach trägt man Rasierschaum auf und lässt ihn einwirken. Ob gegen oder mit der Haarwuchsrichtung rasiert wird, hängt von der Körperregion ab. Hier sind Erfahrungen der Gesichtsrasur hilfreich. Während der Rasur sollte die Klinge unter dem Wasserstrahl gereinigt werden. Wichtig ist die anschließende Hautpflege, zum Beispiel mit einer parfumfreien Bodylotion mit pflegenden Ölen.

Auch der Bodygroomer muss gepflegt werden

Wie ein klassischer Rasierapparat oder Epilierer muss auch der Body Trimmer gepflegt werden. Dazu gehört die gründliche Reinigung des Geräts nach jedem Gebrauch. Bei Modellen mit austauschbaren Rasierklingen sollten diese regelmäßig gewechselt werden, wobei hier die Qualität der Rasierklingen über die Anzahl der Rasuren den Ausschlag gibt.

Bei Geräten mit Scherköpfen ist ein Klingentausch nicht vorgesehen, obwohl auch das möglich ist. Allerdings kann der Neukauf preiswerter sein als der Tausch des Scherenkopfes. Der Schwerkopf sollte nach jeder Rasur gründlich gereinigt und regelmäßig mit einer Desinfektions-Lösung gespült werden. Das hilft, Hautirritationen vorzubeugen.

Günstig einen Bodygroomer kaufen – aber wo?

Bodyrasierer gibt es im Elektrofachhandel wie zum Beispiel bei Saturn und Media Markt. Auch im Drogeriemarkt wie zum Beispiel bei Müller und DM werden sie angeboten. Die Angebote reichen von günstig bis teuer, wobei günstig nicht mit billig gleichgesetzt werden darf.

Die größte Auswahl und die kleinsten Preise bietet in der Regel ein Shop im Internet. Hier kann man rund um die Uhr die Modelle miteinander vergleichen und bei Bedarf sofort bestellen. Bevor man seine Bestellung abschickt sollte man aber immer einen Preisvergleich machen.

Mit dem Preisvergleich ist es so ähnlich wie mit dem Bodygroomer Test . Ein Bodygroomer Test offenbart, dass der beste Bodygroomer nicht unbedingt teuer sein muss. Auch das erste Angebot eines Online-Händlers ist nicht immer das billigste. Ein Preisvergleich zeigt, dass die Preisdifferenzen sehr hoch sein können, weshalb man mit einem Vergleich der Preise viel Geld sparen kann. Beim Vergleich sollte man auch immer prüfen, ob im Preis die Kosten für den Versand bereits enthalten sind oder ob diese separat verrechnet werden.

FAQ - Häufige Fragen zum Thema

Welches sind die besten Produkte für "Bodygroomer"?

Derzeit sind folgende Produkte auf rasierertest.com besonders beliebt und nach dem Kriterium "Popularität" in der Kategorie Bodygroomer Testsieger bzw. am besten:

Wie viel kosten die empfohlenen Modelle auf dieser Seite?

Das günstigste Produkt für "Bodygroomer" kostet derzeit ca. 20 Euro und das teuerste Produkt ca. 44 Euro. Der durchschnittliche Preis aller hier gezeigten Modelle beträgt laut Angebot bei Amazon ca. 31 Euro. Weitere Preise und Angebote finden Sie im Preisvergleich.

Top 3 Bodygroomer im Test bzw. Vergleich 2020

Hier finden Sie die aktuelle Top 3 vom Bodygroomer Test für das Jahr 2020 als Vergleichstabelle.

Bodygroomer Test bzw. Vergleich
BildProduktKategorieBewertungPreisZum Test
Philips OneBlade Face QP2530/30 TestPhilips OneBlade Face QP2530/30Bodygroomer , Herrenrasierer, Körperrasierer4 Sterne (gut)
ca. 44 €» Details
Philips QP2520/20 One Blade Rasierer TestPhilips QP2520/20 One Blade Rasiererz.B. Bodygroomer , Bartrasierer, Bartschneider & Barttrimmer4.5 Sterne (sehr gut)
ca. 28 €» Details
  innovagoods ig114543 Epilierer Corporal Test  innovagoods ig114543 Epilierer CorporalBodygroomer , Rückenrasierer3.5 Sterne (befriedigend)
ca. 20 €» Details
Letzte Aktualisierung am 08.07.2020

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (96 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Bodygroomer – wie finde ich das passende Gerät zum kleinen Preis?
Loading...

Neuen Kommentar verfassen