Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Rasierer Kaufberatung

Gillette RasiererSie suchen nach einem neuen Rasierer, wissen aber nicht so recht, worauf Sie bei der Auswahl achten sollen? Dann sind Sie hier genau richtig. Erfahren Sie hier, worauf es wirklich ankommt und welcher Rasierer am besten zu Ihnen passt.

Das Wohl der Haut immer im Blick

Rasierer KaufberatungDer Vorteil der großen Rasierer-Auswahl ist, dass Sie immer die Möglichkeit haben, das Modell zu finden, das perfekt zu Ihnen passt. Das ist auch überaus wichtig, denn Rasur bedeutet immer auch Körper- beziehungsweise Hautpflege. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie immer einen Punkt im Hinterkopf behalten:

  • Der perfekte Rasierer ist der, der Ihre Haut am besten behandelt und Irritationen möglichst komplett verhindert.
  • Stellen Sie hingegen fest, dass der Rasierer Ihre Haut schädigt und immer wieder zu Schwierigkeiten führt, dann wird es höchste Zeit für einen Wechsel.

Nass- oder Trockenrasierer?

Als allererstes müssen Sie sich im Klaren darüber sein, wie Sie sich rasieren wollen. Lieber mit einem Nassrasierer und Schaum oder doch eher mit einem Trocken- beziehungsweise Elektrorasierer? Beide Varianten haben verschiedene Vorteile, die an dieser Stelle kurz zusammengefasst werden sollen.

Nassrasierer Trockenrasierer

Vorteile eines Nassrasierers

  • gründliche Rasur
  • schnelle Ergebnisse
  • Hautschonung dank Pflegeprodukten

Vorteile eines Trockenrasierers

  • einfache Handhabung
  • schnelle Ergebnisse
  • perfekt für zwischendurch

Nachteile eines Nassrasierers

  • aufwendiger als eine Trockenrasur

Nachteile eines Trockenrasierers

  • kann zu Hautirritationen führen

Welche Variante die bessere für Sie ist, hängt stark von Ihrem Rasier-Verhalten ab. Wenn Sie die Rasur gern zelebrieren und sich dafür auch ganz bewusst Zeit nehmen wollen, dann ist der Nassrasierer die richtige Wahl. Der Trockenrasierer ist eher etwas für Leute, die sich gern zwischendurch rasieren und dafür nicht viel Zeit übrig haben. In den meisten Fällen werden elektronische Rasierer von Männern für die Gesichtsrasur verwendet.

Der Herr der Klinge

Wenn Sie sich gegen den Trocken- und für den Nassrasierer entschieden haben, geht die Suche bekanntlich erst richtig los. Nun sollten Sie sich unter anderem folgende Fragen stellen, um das perfekte Modell zu finden:

  • Sind Sie männlich oder weiblich?
  • Haben Sie sensible Haut?
  • Welche Körperstellen wollen Sie rasieren?

Auf diese Weise finden Sie zielgerichtet heraus, welche Nassrasierer zu Ihnen passen. Die meisten Hersteller bieten mittlerweile unterschiedliche Modelle für Damen und Herren an, die sich perfekt an deren Bedürfnisse anpassen. Währen ein Herrenrasierer eher die Kanten des Gesichtes enthaaren muss, sind beim Damenrasierer sanfte Körperteile das hauptsächliche Einsatzgebiet.

Tipp! Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Wahl ist auch die Anzahl der Klingen. Hierbei gilt folgender Grundsatz: Je mehr Klingen der Nassrasierer hat, desto geringer ist die Reibung und desto sanfter ist er zur Haut.

Wenn Sie also besonders sensible Haut haben, die häufig zu Rasierbrand, Pusteln und Pickeln neigt, sollten Sie sich ganz bewusst für ein Mehrklingen-Modell entscheiden. Auch wenn diese Rasierer (und speziell die Klingen) häufig teurer sind, lohnt sich der Kauf.

Zusätzlich sind viele Klingen mit einem zusätzlichen Pflegestreifen ausgestattet. Je nach Modell kann dieser sogar den Rasierschaum ersetzen. Integrierte Pflegestoffe sind immer dann von Vorteil, wenn Ihre Haut sehr schnell auf die Rasur reagiert. Statt bis zum Ende der Rasur warten zu müssen, wird sie sofort mit Feuchtigkeit und beruhigen Inhaltsstoffen wie Aloe Vera versorgt. Das führt dazu, dass Sie die Ergebnisse noch mehr überzeugen werden.

Elektrisch, praktisch, gut

Es soll doch lieber ein elektrischer Trockenrasierer sein? Auch hier gibt es ein paar Punkte, die sie beachten müssen. Der wohl wichtigste ist die Frage nach dem Einsatzgebiet. Die meisten Trockenrasierer sind speziell für das männliche Gesicht gedacht. Die unterschiedlichen Elemente sind so gebaut, dass sie sich perfekt an unterschiedliche Gesichtszüge anpassen und somit für perfekte Rasierergebnisse sorgen.

Dem gegenüber stehen auch ein paar andere, teils sehr spezielle Modelle, die beispielweise für die Bart- oder Intimfrisur eingesetzt werden. Elektrorasierer dieser Gruppe verfügen meist über verschiedene Aufsätze, die einen sehr präzisen Einsatz ermöglichen. Außerdem sind sie nicht selten mit einem Nassrasierer kombiniert, der nochmals neue Möglichkeiten mit sich bringt. Rasierer dieser Art sind wahre Allroundtalente, die Ihnen viel Platz für kreatives Ausleben ermöglichen.

Tipp! Wählen Sie einen Rasierer, der mit Akkus oder Batterien betrieben wird. Modelle wie diese bieten Ihnen viel mehr Bewegungsfreiraum.

Eine neue Generation der Rasierer

Der Trend, zwei Welten miteinander zu verbinden, macht auch vor den Rasierern keinen Halt. Inzwischen gibt es zahlreiche Nassrasierer, die mit einer Batterie ausgestattet sind. Diese sorgt dafür, dass die Klingen während der Rasur schwingen, wodurch die Haare wiederum noch gründlicher entfernt werden. Einige Modelle sind außerdem auch mit den weiter oben bereits genannten Intimrasur-Trimmern ausgestattet und können eingesetzt werden, um Muster oder Formen in die Bikinizone zu rasieren.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen