Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Körperöle – angenehmes Hautgefühl, hochwertige Pflege

KörperöleKörperöle gewinnen in der Beauty Branche immer mehr an Bedeutung. Der Absatz der Produkte steigt stetig und in immer mehr Badezimmern finden sich Öle für verschiedene Probleme. So gibt es Macadamia Öl bei trockener Gesichtshaut, Rosenöl bei trockenen Händen oder auch Olivenöl bei trockener Haut am Körper. Körperöl hat den Vorteil, dass es schnell einzieht, keinen Fettfilm hinterlässt und der Haut das zurückgibt, was sie vermisst: Feuchtigkeit, Spannkraft und Glanz. Immer mehr Frauen nutzen das Körperöl nicht nur in der Schwangerschaft, sondern jedes Mal nach dem Duschen, um ihre Haut zu verwöhnen. Zudem gibt es viele Rezepte zum Selber machen. Doch was genau ist Körperöl und wie unterscheidet es sich von einer normalen Bodylotion? Auf was muss man beim Kauf achten und was sind die Vor- und Nachteile?

Körperöl Test 2019

Was ist Körperöl?

KörperöleKörperöl ist eine gute Alternative zur Bodylotion. Es pflegt die Haut, ummantelt sie und hilft bei der Regeneration der neuen Haut bei Hautproblemen. Empfindliche und trockene Haut ist bestens mit einem Körperöl beraten, denn das Öl schließt die Feuchtigkeit in der Haut ein, zieht dabei schnell ein und gibt der Haut ein straffes, frisches Aussehen.

» Mehr Informationen

Dabei gibt es Öl für den Körper, aber auch für das Gesicht. Ausgewählte Inhaltsstoffe versorgen die Haut mit allem, was sie braucht. Das Körperöl wird direkt mit den Händen auf den Körper aufgetragen und zieht dort schnell ein. Kein lästiges Warten auf das Einziehen der Creme. Sie können sich nach dem Gebrauch direkt wieder anziehen, ohne einen schmierigen Fettfilm auf der Haut und in der Kleidung zu bekommen.

Was ist besser: Körperöl oder Bodylotion?

Sollten Sie ein Körperöl kaufen oder doch lieber auf Bodylotion setzen? Nicht mehr länger setzen Frauen nur auf Bodylotion. Diese entwickelt sich zwar auch immer weiter, aber hat bei richtigen Problemfällen der Haut oftmals keine Wirkung. Dann kommt Körperöl zum Einsatz, das noch mehr kann als die Bodylotion.

» Mehr Informationen

Sie müssen nur selbst entscheiden, ob Sie Körperöl bevorzugen oder ob Sie lieber auf Bodylotion setzen. Klug ist, wer sich über den Körperöl Testsieger und den Testsieger der Bodylotion informiert. So sind Sie immer rundum gepflegt. Wir lassen beide Pflegetalente in der nachfolgenden Tabelle gegeneinander antreten:

Körperöl Bodylotion
Feuchtigkeit wird in der Haut eingeschlossen Schützt die Haut
Geschmeidiges Hautgefühl Gut im Sommer zu verwenden, da die Bodylotion zu einem hohen Teil aus Wasser besteht
Unterstützt die Schutzfunktion der Haut Haut wird mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt
Die Wirkung ist straffend Hautstraffende Substanzen wie Aloe Vera, Hyaluron oder Panthenol werden hinzugegeben
Sehr gut für trockene Haut Gut für trockene Haut
Verschiedene Geruchsrichtungen: Kokos, Orange, Lavendel, Rose, Zitrone, Vanille, etc. Verschiedene Geruchsrichtungen: Lavendel, Rose, Vanille, Schokoladen, Himbeer, etc
Als Naturkosmetik und Bio erhältlich Billige Bodylotions ziehen nicht schnell ein und hinterlassen einen fettigen Film auf der Haut
Für fettige Haut nicht geeignet Für fettige Haut geeignet

Worauf beim Kauf eines guten Körperöls achten?

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, das Körperöl nicht selber machen zu wollen, gibt es in den Shops viele hochwertige Körperöle. Doch was macht das beste Körperöl aus? Wer sagt Ihnen, dass das Körperöl von Weleda, Dove oder Nivea hochwertig ist?

» Mehr Informationen

Natürlich können Sie sich einen Körperöl Test anschauen, aber Sie können sich auch einfach auf Ihren gesunden Menschenverstand verlassen. Es ist nämlich gar nicht so schwer, ein gutes von einem schlechten Körperöl zu unterscheiden.

Tipp: Dabei sollten Sie einen Blick auf die Konsistenz, den Duft und die Inhaltsstoffe werfen. Alle drei Punkte stehen in nahem Zusammenhang miteinander und so funktioniert Eines ohne das Andere nicht.

  • Zuerst werfen wir einen Blick auf die Konsistenz. Generell ist Körperöl sehr fettig und dick. Dabei sollte es aber nicht als Fettfilm auf der Haut liegen, nachdem Sie es aufgetragen haben, sondern schnell einziehen. Die Farbe sollte goldgelb sein und das Öl sollte sich immer gut auf dem Körper anfühlen.
  • Beim Duft ist heutzutage alles möglich. Viele Frauen und Männer mögen natürliche Düfte, aber auch für Jugendliche gibt es Produkte, die nach Kaugummi, Grapefruit oder Himbeere riechen. Wichtig ist, dass Sie sich mit dem Duft wohlfühlen, damit die Freude beim Auftragen vorhanden ist. Wer sich selbst gut riechen kann, sorgt dafür, dass es Andere auch können.
  • Zuletzt werfen wir noch einen Blick auf die Inhaltsstoffe. Wenn Sie darüber nachgedacht haben, Ihr Körperöl selbst zu machen, haben Sie bestimmt ein Rezept angeschaut und gemerkt, dass in ein hochwertiges Körperöl gar nicht viel hinein muss. Leider gibt es immer noch Firmen, die sehr viel Chemie mit in das Öl stecken. Darauf wollen wir aber verzichten. Welche Inhaltsstoffe Sie verwenden, hängt vor allem aber erst einmal von ihrem Hauttypen ab. Bei trockener Haut sollte es eine reichhaltige, aber nicht fettige Pflege sein. Wichtig ist, dass die Inhaltsstoffe die Feuchtigkeit in der Haut binden und juckende Haut beruhigen können. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, greift zur Naturkosmetik oder zu Bio Produkten und hat grundsätzlich nur geprüfte, hochwertige Inhaltsstoffe im Körperöl.

Vor- und Nachteile von Körperölen

  • wirken rückfettend
  • sehr gut bei trockener, anspruchsvoller Haut
  • schließen Feuchtigkeit in der Haut ein
  • angenehmes Gefühl auf der Haut
  • reichhaltige Pflege mit hochwertigen Inhaltsstoffen
  • für fettige Haut nicht geeignet
  • teilweise sehr kostspielig

Körperöl Test – Körperöl Marken günstig kaufen

Wenn Sie sich für Körperöl entscheiden wollen, sollten Sie sich erst einmal mit dem Thema komplett auseinandersetzen. Dazu gehört nicht nur zu wissen, welches Öl das beste Körperöl ist, sondern auch die Vorzüge verschiedener Körperöle miteinander zu vergleichen. Im Körperöl Shop finden Sie alle möglichen Informationen zu dem Thema.

» Mehr Informationen

Dort gibt es nicht nur Testberichte, Erfahrungen anderer Kunden, sondern auch Informationen zur Anwendung und einen Preisvergleich. So können Sie sicher sein, das beste Körperöl für sich zu finden. Ob sie dabei auf Öl mit oder ohne Duftstoffe setzen, eines mit Schimmer oder Glitzer auswählen oder ein Körperöl für Männer suchen – Sie werfen garantiert fündig werden. Bei DM und Rossmann gibt es viele verschiedene Öle zur Auswahl. Folgende Marken warten dort auf Sie:

  • Alverde
  • Garnier
  • Eucerin
  • Jafra
  • L´Occitane
  • Oliveda
  • Rituals
  • Weleda
  • Kneipp
  • Primavera

Unsere Empfehlung ist dabei, im Internet nachzuschauen, denn dort gibt es nicht nur die größte Auswahl, sondern auch den besten Preis. Die Körperöl Testsieger gibt es dort genauso wie Naturkosmetik oder Bio Produkte. Oft finden Sie auch Anleitungen zum Selber machen. Wer online bestellt, spart übrigens noch etwas, denn im Online Shop ist der Versand oftmals kostenlos.  Schauen Sie also dort vorbei, wenn Sie Körperöl kaufen wollen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen