Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Philips PT860/16 Test

Philips PT860/16

Philips PT860/16

Unsere Einschätzung

Philips PT860/16 Test

<a href="https://rasierertest.com/philips/pt86016/"><img src="https://rasierertest.com/wp-content/uploads/awards/306.png" alt="Philips PT860/16" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Rasierergebnis
Preis-Leistung
Philips PT860/16 bei Amazon:

Merkmale

  • DualPrecision Scherköpfe: Schneiden längere Haare und kürzeste Bartstoppeln
  • Flex & Float System: Automatische Konturenanpassung an das Gesicht und die Halspartie
  • 50 Min. kabellose Rasierzeit bei 60 Min. Ladezeit (3 Min. Schnellaufladung für eine Rasur)
  • Vollständig abwaschbar
  • Lieferumfang: Rasierer PT860/16, Ausklappbarer Trimmer, Reinigungsbürste, Schutzkappe, Ladekabel. Farbe: schwarz/silber

Vorteile

  • Einfache Reinigung
  • Gutes Rasierergebnis
  • Hochwertig verarbeitet
  • Preis-Leistungs-Tipp

Nachteile

  • Schwer

Technische Daten

MarkePhilips
ModellPT860/16
Aktueller Preisca. 65 Euro
Betriebszeit50 Minuten
Ladezeit1 Stunde/n
BetriebsartAkku (Li-Ion)
Farbeschwarz

Der Philips PT860/16 ist ein Elektrorasierer, der vollgeladen über 50 Minuten lang betriebsbereit ist und darüber hinaus aufgrund seines TripleTrack-Schneidesystem besonders gründlich rasiert. Aufgrund des QuickRinse-Systems kann dieses Modell auch unter fließendem Wasser gereinigt werden, zudem wurde ein ausklappbarer Langhaarschneider integriert. Geliefert wird das Gerät in einer Kombination aus Schwarz und Silber.

Philips PT860/16 bei Amazon

  • Philips PT860/16 jetzt bei Amazon.de bestellen
64,89 €
Philips PT860/16 bei Amazon:

Ausstattung

Der Philips ist ein Markengerät der Einsteigerklasse, das trotzdem einiges zu bieten hat. So verfügt der PT 860/16 über ein ausgeklügeltes Rasiersystem, was nicht nur eine besonders schonende, sondern auch präzise Rasur ermöglichst. Die drei Scherköpfe sind dynamisch angelegt und passen sich auf diese Weise jeder Gesichtsform an. So sind auch schwere Stellen an Kinn und Halspartien gut zu erreichen. Die Schlitze in den Scherfolien sind extra dünn und erfassen auch kürzeste Bartstoppeln. Darüber hinaus verfügt das Schersystem über die sogenannte Lift & Cut Technologie. Durch diese werden Barthaare erst leicht angehoben und erst dann abrasiert. Diese Methode verhindert, dass bestimmte Stellen oft nachgetrimmt werden müssen und schont so die sensible Gesichtshaut. Die übersichtliche und praktische LED-Anzeige informiert jederzeit über den Stand der Akku-Ladung und zeigt an, wann das Gerät neue Energie braucht. Mit dabei ist auch ein ausklappbarer Langhaarschneider. Dieser kann zum Stutzen von Bart und Koteletten eingesetzt werden und komplettiert den Rasierer. Nach der Nutzung kann dieser übrigens unter fließendem Wasser gereinigt werden und ist binnen Sekunden wieder einsatzbereit. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Rasierergebnis und Handhabung

Die exzellente Rasurleistung des Geräts sollte auf jeden Fall hervorgehoben werden. Auch wenn man dieses Modell sicherlich nicht mit wesentlich teureren Konkurrenten vergleichen kann/darf, waren viele Amazon Kunden den Bewertungen nach begeistert von der Gründlichkeit und dem sensiblen Umgang mit der Haut. Selbst schwierig zu rasierende Stellen rasierte der Philips zufriedenstellend. Der Rasierer lässt sich 50 Minuten uneingeschränkt nutzen, ehe er aufgeladen werden muss. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man den PT860/16 für 65 Euro im Online-Shop von Amazon. Dieser Preis hat seine Daseinsberechtigung. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Fazit

Der Philips ist ein Elektrorasierer der Einsteigerklasse, der recht anschaulich verdeutlicht, dass gut nicht immer teuer sein muss. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 1.681 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4.1 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Philips PT860/16 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?