CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Rasierer im Handgepäck – Was ist erlaubt?

AEG RasiererKeine Frage: Jeder Mensch verreist gern. Noch aufregender wird der Urlaub, wenn die Reise in ein weit entferntes Land geht. Wer fremde Kulturen, atemberaubende Landschaften und neue kulinarische Köstlichkeiten entdecken will, muss hierfür in der Regel immer eine mehr oder weniger lange Flugstrecke auf sich nehmen. Damit Sie am Zielort ausgeruht und auch gepflegt ankommen, ist es immer empfehlenswert, ein paar unverzichtbare Gegenstände –beispielsweise den Rasierer – im Handgepäck mitzuführen. Doch ist das eigentlich erlaubt?

Darf ich meinen Rasierer im Handgepäck transportieren?

Rasierer im Handgepäck – Was ist erlaubt?Streng genommen handelt es sich bei einem klassischen Rasierer um ein Utensil, mit dem andere Menschen verletzt werden können. Seitdem die EU die Regelungen für das Mitführen von Handgepäck verschärft hat (Grund hierfür ist die erhöhte Terrorgefahr), sind sich viele Reisende nicht sicher, ob sie ihren Rasierer in das Handgepäck stecken können. Zu groß ist die Angst, bei der Sicherheitskontrolle negativ aufzufallen oder sogar unter Terrorverdacht gestellt zu werden.

Auch wenn die Wahrscheinlichkeit einer Verhaftung überaus gering ist, sollten Sie dennoch genau darüber nachdenken, ob Sie Ihren Rasierer ins Handgepäck stecken. Hierbei gelten nämlich folgende Regeln:

Herkömmliche Nassrasierer und einzelne Rasierklingen stellen ein Verletzungsrisiko für andere Passagiere dar und sind deswegen nicht im Handgepäck gestattet. Wenn Sie dennoch nicht auf eine kurze Rasur verzichten wollen, können Sie folgende Umwege gehen:

  • Verwenden Sie spezielle Sicherheitsrasierer oder Einwegrasierer (diese sind so konzipiert, dass die Klingen sicher im Gehäuse sitzen)
  • Verwenden Sie einen elektronischen Rasierer (dieser kann bedenkenlos mitgeführt werden)

Wichtig: Die Klinge des Rasierers darf maximal 6 cm lang sein. Außerdem ist es immer empfehlenswert, wenn Sie sich über die unterschiedlichen Bestimmungen in Ihrem Zielland informieren. Was in Deutschland häufig kein Problem ist, kann in anderen Ländern zu unangenehmen Situationen führen.

Tipp: Verstauen Sie Ihren Rasierer stets so, dass er keine anderen Gegenstände im Handgepäck beschmutzt oder beschädigt.

Bestimmungen zum Transport von Flüssigkeiten

Wer keinen elektrischen Rasierer, sondern eine Nass-Variante verwendet, benötigt für seine Rasur auch immer eine spezielle Flüssigkeit – beispielsweise Rasierschaum oder –gel. Diese sorgt dafür, dass die Haare ideal eingeweicht werden und die Klinge gut über die Haut gleiten kann. Seit der Verschärfung der Sicherheits-Regelungen im Hinblick auf das Handgepäck haben sich die Möglichkeiten vom Flüssigkeits-Transport stark verändert. Beachten Sie hierbei unbedingt:

Tipp Hinweise
Maximale Menge der Flüssigkeit
  • Sie dürfen nur 100 ml Flüssigkeit (beispielsweise Rasierschaum oder –gel) bei sich tragen
Bestimmungen zur Mitnahme
  • Die Flüssigkeit muss in einem transparenten und wiederverschließbaren Beutel transportiert werden
  • Die Flüssigkeit muss bei der Sicherheitskontrolle separat angegeben und vorgezeigt werden

Vor- und Nachteile eines Rasierers im Handgepäck

  • Sie können sich vor der Ankunft noch kurz rasieren
  • eventuelle Problemen bei der Sicherheitskontrolle
  • für eine Nassrasur wird ein  Rasierschaum oder –gel benötigt

Brauche ich wirklich einen Rasierer im Handgepäck?

Auch wenn es theoretisch möglich ist, alle Utensilien für eine Rasur im Handgepäck bei sich zu führen, steht doch immer die Frage im Raum, ob sich der Aufwand auch wirklich lohnt. Auch wenn Sie sich an alle Regelungen halten, kann es immer wieder zu Verzögerungen, Fragen und Problemen in der Sicherheitskontrolle kommen, die sich negativ auf ihren Stressfaktor auswirken und alles andere als Urlaubsfeeling verbreiten.

Daher lautet unser Rat: Verstauen Sie Ihren Rasierer sowie die Flüssigkeit im normalen Gepäck und verzichten Sie darauf, die Gegenstände im Handgepäck zu transportieren. Das erspart Ihnen nicht nur Zeit, sondern auch Nerven, falls es doch zu Unstimmigkeiten in der Kontrolle kommt. Außerdem ist es alles andere als komfortabel und erholsam, sich im Flugzeug oder auf dem Flughafen zu rasieren. Starten Sie stattdessen entspannt und gepflegt in den Urlaub, indem Sie die Rasur ins Hotel verlegen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen