CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Rasierschaum – für die besonders schonende und angenehme Rasur

RasierschaumWer bei der Haarentfernung im Gesicht oder am Körper auf die Nassrasur setzt, findet im Rasierschaum einen idealen Gehilfen. Der Schaum macht die Rasur einfacherer, da die Haare aufgeweicht und sich so besser und leichter entfernen lassen. Rasierschaum kommt aber längst nicht nur in der Männerwelt bei der Gesichtsrasur zum Einsatz, sondern auch Frauen nutzen den Schaum, um sich die Beine, Achseln oder die Bikinizone zu rasieren. Wodurch sich Rasierschaum auszeichnet und wie er im Vergleich mit Gel abschneidet, verrät unser Rasierschaum Test .

Rasierschaum Test 2018

Warum Rasierschaum einwirken lassen?

RasierschaumDas typische Merkmal des Rasierschaums ist, dass dieser direkt als Schaum aus der Dose hervortritt und sofort auf die zu rasierende Körperstellen aufgetragen werden kann. Doch bevor Sie mit der Rasur beginnen, sollten Sie den Rasierschaum einwirken lassen. Warum? Durch die Einwirkungszeit des Schaums wird sicher gestellt, dass die Barthaare oder Stoppeln auch wirklich weich werden und die Rasur so einfach wie möglich vonstatten geht und keinerlei Schmerzen oder Beschwerden auftreten. Nach getaner Arbeit können Sie den überschüssigen Schaum mit Wasser abwaschen. Der Rasierschaum hat zugleich noch eine schützende Wirkung, da die entstehende Gleitschicht einen Schutz vor typischen Schnittverletzungen bietet, die bei einer Nassrasur immer mal wieder auftreten können.

Rasierschaum bietet viele Vorteile

Der Rasierschaum überzeugt im Test vor allem durch seine praktische Handhabung und verspricht jede Menge Vorteile, wie folgende Übersicht untermauert:

  • Rasierschaum lässt sich sehr gut dosieren
  • Rasierschaum hat eine lange Haltbarkeit von mehreren Monaten
  • Rasierschaum ist sparsam im Verbrauch
  • Rasierschaum kühlt während der Rasur
  • Rasierschaum macht die Rasur gründlicher und einfacher
  • Rasierschaum schützt vor Verletzungen wie Schnittwunden oder Hautreizungen (kein Rasurbrand, Rötungen, unangenehmes Spannungsgefühl oder Brennen)
  • Rasierschaum spendet der Haut Feuchtigkeit
  • Rasierschaum versprüht ein erfrischendes Gefühl und garantiert ein besonders angenehmes Rasiererlebnis

Worin unterscheiden sich Produkte für Mann und Frau

Zudem ist Rasierschaum unabhängig vom Geschlecht verwendbar. So können Männer und Frauen durchaus ein und das gleiche Produkt benutzen, auch wenn unterschiedliche Körperregionen rasiert werden sollen. Doch natürlich lässt es sich die Industrie nicht nehmen und hat speziell Rasierschaum für Männer und Rasierschaum für Frauen auf den Markt gebracht. Produkte für den Mann zeichnen sich durch klare Farbverpackungen aus und beinhalten typisch männliche, frische Düfte, wobei sie unterschiedliche Pflegestoffen enthalten. Der Rasierschaum für die Frau kommt im Vergleich in pastellfarbigen Verpackungen wie rosa oder hellgrün daher und verbreitet einen intensiven, weiblichen Geruch.

Tipp! Auch hier gibt es Rasierschaum mit unterschiedlichen Pflegestoffen.

Welcher ist der beste Rasierschaum?

Diese Frage ist von Mann zu Mann bzw. Frau zu Frau unterschiedlich. Denn wie der Vergleich zeigt, gibt es Rasierschaum für verschiedene Hauttypen, egal ob trockene oder sensible Haut. Bevor Sie einen Rasierschaum kaufen, sollten Sie wissen, ob Sie eher eine normale, trockene oder sensible Haut haben. Für welchen Hauttyp sich der jeweilige Rasierschaum eignet, steht auf der Verpackung. Bekannte und beliebte Hersteller wie Gillette, Wilkinson, Nivea, DM / Balea, Nivea oder Vichy haben für jeden Hauttypen den passenden Rasierschaum im Sortiment.

Rasierschaum oder Gel: Was ist besser?

Rasiergel, die prominente Alternative zum Schaum, kam erst viele Jahre später auf den Markt, doch wie schneiden die beide Hilfsmittel für die Rasur im direkten Vergleich ab? Fakt ist, dass der Schaum den Vorteil hat, dass er sich deutlich besser dosieren lässt, da man die Endmenge nach dem Sprühen sofort auf der Hand hat und sieht. Beim Gel muss man dagegen abschätzen, wie viel Gel letztendlich wie viel Schaum ergeben könnte. Auch wenn man das nach ein paar Versuchen herausgefunden hat, ist es vergleichsweise umständlich.

Zudem scheint es unlogisch Rasiergel zu kaufen, wenn daraus später sowieso ganz normaler Schaum wird, oder? Doch jetzt kommt der entscheidende Vorteil des Gels zum Tragen. Denn aufgrund der Tatsache, dass man das Gel länger auf der Haut einmassieren muss, bis daraus Schaum wird, werden die zu rasierenden Haare automatisch weicher und lassen sich auch leichter entfernen. Zudem bleibt das Rasiergel im Vergleich zum Schaum besser an den Haaren haften, wodurch das Barthaar zusätzlich weicher und die Rasur schonender wird.

Rasierschaum oder Gel? Beide Produkte haben ihre Vorteile, wobei das Gel im direkten Duell knapp die Nase vorn hat.

Proraso
Nivea Wilkinson
Gründungsjahr 1948 1911 1772
Besonderheiten
  • Experte für Rasiergele und Cremes
  • italienisches Unternehmen
  • Marke für Pflegeprodukte
  • vertreibt hochwertige Cremes
  • britischer Hersteller von Rasierklingen
  • produziert hochwertige Nassrasierer

Vor- und Nachteile eines Rasierschaums

  • Haare werden aufgeweicht
  • zur Nassrasur gedacht
  • Dosierung nicht immer leicht

Wir helfen Ihnen weiter!

Genießen Sie dank Rasierschaum eine optimale Nassrasur und freuen sich auf sicht- und spürbar glatte Ergebnisse. In unserem Shop können Sie das unverzichtbare Pflegeprodukt direkt online bestellen, wobei wir alle bekannten und beliebten Marken wie Rasierschaum von Nivea, DM / Balea, Gillette, Vichy oder Wilkinson führen. Und da wir mit dem weltweit erfolgreichsten Internet-Versandhändler Amazon kooperieren, sind die Preise günstig, die Auswahl umfangreich, die Lieferzeit kurz und die Sicherheit groß.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,44 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen