Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Anleitung: Richtig rasieren

Panasonic RasiererWer sich rasieren möchte, der sollte dabei so einiges beachten. Zunächst geht es natürlich um die Entscheidung, ob es denn eine Trockenrasur oder eine Nassrasur sein soll. Die Vorteile der einzelnen Rasuren liegt auf der Hand. Eine Trockenrasur ist schnell und einfach möglich und wird von dem Rasierapparat ausgeführt. Eine Nassrasur ist gründlicher, erfordert allerdings zunächst eine Vorbereitung der Haut mit Rasierschaum und Wasser. Dann erfolgt die Rasur entweder durch einen manuellen Nassrasierer oder elektronisch.

Was gibt es aber bei einer Trockenrasur zu beachten?

Anleitung: Richtig rasierenZunächst sollte die Haut unter dem Bart sauber sein. Es hilft, vorher mit einem leichten Reinigungsgel und klarem Wasser zu Haut vorzubereiten und leicht trocken zu tupfen. Keinesfalls scheuern, denn dann entstehen unschöne rote Striemen und die Haut wird schon vor der Rasur stark gereizt!

Bei der Auswahl des Rasierers liegt es zunächst am eigenen Geschmack, ob es ein Rasierer mit rotierenden Scherköpfen sein soll oder einen mit hintereinander liegenden flexiblen Klingen. Letzterer kommt besser auch an schwer erreichbare Stellen heran, wie der Partie zwischen Oberlippe und Nase, am Kinn und am Hals.

Durch flexible Klingen wird die Haut minimal gereizt und die Härchen sanft angehoben und dann erst geschnitten. Das sorgt für ein glatteres Ergebnis. Der Rasierer sollte langsam durch das Gesicht bewegt werden, heftiges hin und her fahren sorgt nur dafür, dass viele Härchen im Hau-Ruck-Verfahren nicht mitgenommen werden können und die Haut unnötig gereizt wird. Sind alle Härchen abgeschnitten, am Ende unbedingt die Haut mit einem kühlenden Gel oder Aftershave versorgen, denn jetzt braucht die Haut Erholung. Außerdem erfrischt das den Teint und beugt Hautirritationen vor. Ist das Gesicht gut versorgt, sollte auch der Rasierer ordentlich gereinigt werden. Viele Modelle erledigen das ganz allein in ihrer eigenen Reinigungsstation.

Körperpartie Wachstum in mm/ Woche
Kopf 2,5
Bart 2,8
Arm 1,5
Achsel 2,1
Augebraue 1,1
Oberschenkel 1,4

Vor- und Nachteile des richtigen Rasierens

  • weniger Hautirritationen
  • schnell und unkompliziert
  • tolles Ergebnis
  • regelmäßige Wiederholung nötig

Und wenn ich mich nass rasieren möchte?

Dann sollte das Gesicht zunächst ebenfalls gereinigt werden, darf dann aber nass bleiben und muss nicht abgetrocknet werden. Manche manuellen Rasierer und auch einige elektronischen Rasierer enthalten bereits ein Rasiergel, welches während der Rasur in kleinen Dosen abgegeben wird. Ist dies nicht der Fall, dann braucht es ein mildes Rasiergel oder Rasierschaumes, am besten ohne Alkohol. Darauf reagieren nämlich viele Menschen empfindlich. Nun in langsamen Bewegungen mit dem Rasierer die betreffenden Stellen rasieren und regelmäßig den Rasierer unter fließendem Wasser auswaschen.

Tipp! Sonst verstopfen die Klingen und die Rasur wird nicht mehr gründlich. Am Ende die Schaumreste und losen Haare aus dem Gesicht waschen und die Haut mit einem Aftershave oder kühlendem Gel eincremen. Sonst kommt es leicht zu Irritationen der Haut. Einwegrasierer kommen danach in den Mülleimer, alle übrigen Rasierer sollten ordentlich gereinigt werden, damit sie für die nächste Rasur wieder voll einsatzbereit sind.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen