Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Rotationsrasierer – eine Frage des Prinzips

Zur täglichen Pflege eines Mannes früh am Morgen gehört die Gesichtsrasur. Einfach, schnell und ohne die Gefahr von Schnittverletzungen soll sie sein. Das gelingt sie mit einem Elektrorasierer. Wer sich einen Elektrorasierer kaufen möchte und sich die Angebote durchsieht, steht schnell vor der Frage: Soll man sich für einen Rotationsrasierer oder Folienrasierer entscheiden? Die Frage spaltet. Daher sind bei der Suche Testberichte und Erfahrungsberichte anderer Käufer besonders beliebt und hilfreich.

Rotationsrasierer Test 2019 / 2020

Gute Bewertungen für Rotationsrasierer

Hersteller wie Braun setzen auf das Folienschersystem. Kunden, die einen Braun Folienrasierer kaufen und damit zufrieden sind, bleiben der Marke in der Regel ein Leben lang treu.

» Mehr Informationen

Gegenüber steht Philips, der auf das Rotationssystem setzt. Außer Philips gibt es noch andere Hersteller, die dasselbe System verwenden. In Rasierer Tests bekommen Rotationsrasierer regelmäßig gute Bewertungen. Grund genug, sich deren Vorteile näher anzusehen. Hilfreich dabei sind Rotationsrasierer Tests und die Erfahrungen anderer Verbraucher.

Was unterscheidet den Rotationsrasierer vom Folienrasierer?

Um die Vorzüge eines Rotationsrasierers ins Treffen zu führen, lohnt sich eine kurze Gegenüberstellung mit Folienrasierer. Ob Rotationsrasierer oder Folienrasierer, ist nicht nur eine Frage der Marke. Hier entscheidet die Schneidetechnik.

» Mehr Informationen

Bei einem Folienrasierer schwingt unter einer Schutzfolie das Schneidemesser und kürzt so das Barthaar. Bei einem Rotationssystem sitzen auf dem Rasierer mehrere rotierende Klingen. Welches dieser beiden Systeme das bessere ist, ist bis heute nicht wirklich geklärt.

Tipp! Beide Systeme haben ihre Vorzüge. Auch ein Preisvergleich bietet keine Hilfe, da Folienrasierer von Braun und Philips Rotationsrasierer Preise jenseits der 300 Euro erreichen können. Oft entscheidet die Vorliebe für eine bestimmte Marke, wofür man sein Geld ausgibt.

Rotationsrasierer im Fokus

Da der Markt in der Gruppe der Rotationsrasierer auch viele Angebote anderer Hersteller im Programm hat, lohnt es sich, Rotationsrasierer näher anzusehen. Dabei hilft ein Test oder Vergleich von Rasierer, bei dem ausschließlich die Hersteller von Rotationsrasierer teilnehmen und miteinander verglichen werden.

» Mehr Informationen

Ein solcher Test hilft bei der Suche nach einem hochwertigen Rotationsrasierer und zeigt, dass ein sehr guter Rotationsrasierer nicht unbedingt teuer sein muss. Wenn es aber ein Qualitätsprodukt sein soll, dann muss man mit einem hohen Preis rechnen. Warum er gerechtfertigt ist, verrät ein Rotationsrasierer Test .

Was spricht für einen Rotationsrasierer?

Um Kunden zufrieden zu stellen, müssen Rotationsrasierer verschiedene Ansprüche erfüllen. Dazu gehören

» Mehr Informationen
  • Zuverlässigkeit bei der täglichen Rasur über einen langen Zeitraum
  • Problemlose Anwendung
  • qualitativ hochwertig und trotzdem günstig
  • kurze Ladezeit des Akkus
  • lange Laufzeit des Akkus
  • einfach zu reinigen

Diese Ansprüche treffen aber auch auf Folienrasierer zu und betreffen somit Elektrorasierer generell.

Folgende Punkte treffen speziell auf Rotationsrasierer zu:

Pro/ Contra Hinweise
Rotationsrasierer Vorteile
  • Anzahl, Größe und Anpassungsfähigkeit der rotierenden Klingen entscheiden über die Gründlichkeit der Rasur.
  • Mehrere kleine Rotationsklingen ermöglichen eine großflächige und gründliche Rasur.
  • Einzeln gelagerte Rotationsklingen passen sich besser der Kontur an und ermöglichen eine hautschonende Rasur.
  • Rotationsrasierer sind grundsätzlich leise.
  • Beschichtete Rotationsklingen schonen besonders sensible Haut.
Rotationsrasierer Nachteile
  • Eine geringe Anzahl von Rotationsklingen verschlechtert die Rasur
  • Die Reinigung von Rotationsklingen kann je nach deren Aufhängung schwierig sein

Worauf sollte man beim Kauf eines Rotationsrasierers achten?

Es gibt verschiedene Punkte, die beim Kauf eines Rotationsrasierers beachtet werden sollten. Das beginnt damit, wie gut der Rotationsrasierer in der Hand liegt. Wer bei Saturn oder Media Markt kauft, kann den Rotationsrasierer in die Hand nehmen und bewerten, wie er sich anfühlt.

» Mehr Informationen

Allerdings liegen Philips Rotationsrasierer und auch die Geräte anderer Markenhersteller grundsätzlich gut in der Hand. Hier macht sich die jahrzehntelange Erfahrung bemerkbar. Beim Einkauf im Online Shop hat man außerdem die Möglichkeit, den Rasierer innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurückzugeben.

Weitere wichtige Punkte betreffen die bereits oben erwähnten Eigenschaften wie Akkulaufzeit und Reinigung.

Tipp! Wichtig ist auch die Frage, ob der Rotationsrasierer ausschließlich für eine Trockenrasur oder auch für eine Nassrasur verwendet werden soll. Viele Hersteller bauen wasserdichte Elektrorasierer, die in der Badewanne und unter der Dusche verwendet werden können.

Wasserdichte Rotationsrasierer bieten folgende Vorteile:

  • es wird kein Rasierschaum benötigt
  • das abrasierte Barthaar wird beim Duschen sofort abgespült
  • die Klingen werden automatisch gereinigt
  • die Rasur ist zeitsparend

Wichtig bei der Suche nach einem Rotationsrasierer sind Anzahl, Anordnung, Lagerung und Qualität der rotierenden Klingen. Auch deren Beschichtung ist wichtig, da sie auf die Pflege der Haut einen wesentlichen Einfluss hat.

Testsieger wie zum Beispiel von Philips setzen auf drei Rotationsklingen, von denen zwei oben und eine dritte unten mittig angeordnet sind. Entscheidend für das Ergebnis einer Rasur ist aber auch die Aufhängung.

Sind die rotierenden Klingen beweglich, können sie sich der Gesichtskontur anpassen und so das Barthaar gründlich abrasieren. Auch an schwierigen Stellen wie unter der Nase, am Kinn und am Halsansatz rasieren Modelle mit drei Rotationsklingen sehr gründlich. Drei Klingen ermöglichen auch die schnelle und gründliche Rasur großer Flächen.

Achtung: Rotationsrasierer mit nur zwei rotierenden Klingen erzielen in der Regel ein deutlich schlechteres Ergebnis. Daher bieten auch andere Hersteller von Rotationsrasierern Modelle mit drei Rotationsklingen an.

Hersteller sind neben Philips zum Beispiel

  • AEG Rotationsrasierer
  • Remington Rotationsrasierer
  • Medion Life Rotationsrasierer
  • Silvercrest Rotationsrasierer

Carrera Rotationshersteller sind nur noch selten anzutreffen. Der Hersteller setzt wie die Marke Braun auf Folienrasierer.

Freundlich zur Haut

Wer eine besonders sensible Haut hat, kann nicht einen jeden Elektrorasierer verwenden. Die Klingen können die Haut reizen und hinterlassen ein unangenehmes Brennen auf der Haut. Hersteller wie zum Beispiel Philips bietet für die besonders sensible Haut Rotationsrasierer mit beschichteten Klingen, die beim Rasieren die Haut pflegen und gleichzeitig das Barthaar zuverlässig entfernen.

» Mehr Informationen

Philips, AEG oder Remington?

Wer sich einen Rotationsrasierer kaufen möchte, sieht sich nicht selten mit der Wahl einer dieser drei Marken konfrontiert. Der Grund dafür ist recht einfach. Diese drei Marken scheinen bei einem Test von Rotationsrasierer immer wieder auf.

Tipp! Der beste Rotationsrasierer kommt nicht selten von Philips. Allerdings bietet Philips in diesem Segment sehr viele Modelle, die sich oft nur bei der Ausstattung oder beim Zubehör voneinander unterscheiden. Manche Modelle haben zum Beispiel einen Trimmer integriert oder werden mit einem Reiseetui angeboten. Aber auch AEG und Remington bietet sehr gute Rotationsrasierer.

Bei einem Rotationsrasierer Test werden verschiedene Modelle eines oder verschiedener Hersteller miteinander verglichen und bewertet. Ein beiliegender Testbericht zeigt die einzelnen Punkte des Tests und nach welchen Regeln bewertet wurde. Anhand dieser Angaben kann sich ein jeder ein Bild über die getesteten Rotationsrasierer machen.

Aber auch die Erfahrungen anderer Kunden sind wichtig, da sie über einen langen Zeitraum hinweg gemacht wurden, was Erfahrungsberichte als wertvoll erscheinen lässt. Allerdings spiegeln sie nur die persönlichen Eindrücke und liefern keine objektive Werte.

Glatzenrasierer

Viele Männer nutzen ihren Rotationsrasierer auch, um die Glatze zu rasieren. Für die Kopfrasur gibt es spezielle Modelle mit bis zu fünf Rotationsklingen und einem ergonomischen Griff, mit dem die Rasur leicht von der Hand geht. Aber auch Rotationsrasierer von Philips, AEG, Remington und anderen Herstellern eigenen sich bestens, da sie für großflächige Rasuren bestens geeignet sind.

Einen Rotationsrasierer kaufen

Das Internet bietet vermutlich das größte Angebot und die kleinsten Preise. Dort kann man auch die Bewertung anderer Kunden und deren Empfehlung nachlesen. Ein Rotationsrasierer Test hilft ebenfalls bei der Auswahl. Hat man sich für ein Gerät entschieden, sollte man nicht im ersten Internet Shop kaufen.

» Mehr Informationen

Es lohnt sich, vor dem Bestellen einen Preisvergleich machen. Schließlich kann es den Rotationsrasierer bei einem anderen Händler zu einem besseren Preis geben. Bevor man die Bestellung per Mausklick abschickt, sollte man außerdem prüfen, ob die Versandkosten separat berechnet werden und wie hoch sie sind.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (68 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen