Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Trocken- vs. Nassrasur: Welche Art ist effektiver?

Gillette RasiererSchaut man sich die Geschichte der Rasur an, so ist eines klar: Die Rasierklinge ist ein unverzichtbares Utensil, das es geschafft hat, bis heute immer bessere Ergebnisse zu erzielen. Doch trotz dieser Erfolgsgeschichte hat sich das Thema Rasur in der Vergangenheit stark verändert. Nicht nur Männer, sondern auch Frauen haben mittlerweile die Qual der Wahl, denn neben den klassischen Nassrasierern gibt es mittlerweile auch elektrische Modelle, die die sogenannte Trockenrasur ermöglichen. Interessanterweise greifen immer mehr Menschen auf die neue Technik zurück – nicht zuletzt, weil sie schnell und einfach ist. Für uns ist das Grund genug, einmal zu fragen, was denn nun besser beziehungsweise effektiver ist: Trocken- oder Nassrasur?

Die Nassrasur: Gründlich und glatt

Trocken- vs. Nassrasur: Welche Art ist effektiver?Fans, die nach wie vor auf die Nassrasur setzen, schwören auf die unschlagbar glatten Rasierergebnisse. Tatsächlich ist kein Trockenrasierer gründlich genug, um eine ähnlich glatte Haut zu bekommen. Doch was der größte Vorteil der Nassrasur ist, führt auch zu einer Reihe von Nachteilen.

Wer perfekte Rasierergebnisse erzielen will, muss nämlich ein Mehr an Aufwand auf sich nehmen. Die Nassrasur erfordert mehr Schritte als die Trocken-Variante und nimmt daher auch mehr Zeit in Anspruch. Hinzukommt, dass die Verwendung von unterschiedlichen Pflegeprodukten – beispielsweise Rasierschaum und Aftershave – unverzichtbar ist.

Übrigens: Dieser zusätzliche Aufwand muss keinesfalls als negativ verstanden werden. Viele Menschen – vor allem Männer- zelebrieren die Nassrasur regelrecht und lieben es, sich dafür ganz viel Zeit zu lassen. Auch ein Gang zum Barbier kann in diesem Zusammenhang ein echtes Erlebnis sein, das die Rasur zu einem echten Pflege-Highlight werden lässt.

Die Trockenrasur: Schnell und simpel

Wer es dennoch lieber schnell und unkompliziert mag, greift wahrscheinlich eher zum Trockenrasierer. Elektrische Rasiermodelle haben den Vorteil, extrem einfach in der Handhabung zu sein. Einfach einschalten und über die Haut gleiten – fertig! Die abrasierten Härchen landen in einem Auffangbehälter und können anschließend einfach in den Mülleimer geschmissen werden. Die zusätzliche Verwendung weiterer Produkte ist nicht notwendig. Wer will, kann die rasierte Hautpartie dennoch mit einer Feuchtigkeitslotion oder Creme pflegen.

Diese einfache Handhabung geht natürlich auch mit einigen Minuspunkten einher. Nach wie vor steht der Trockenrasierer auf Platz Zwei, wenn es um die Gründlichkeit der Rasur geht. Es ist einfach nicht möglich, die Haare ähnlich gründlich wie mit einem Nassrasierer zu entfernen. Dementsprechend fühlt sich die Haut nach der Rasur immer etwas rau an.

Dass die Trockenrasur weniger gründlich ist, bedeutet erfreulicherweise aber auch, dass sie weniger strapazierend für die Haut ist. Während viele Menschen, die unter einer anspruchsvollen, unreinen oder reizbaren Haut leiden, meist negativ auf die Nassrasur reagieren, stellt die Trockenrasur mit einem Elektrorasierer eine willkommene Alternative dar. Die Haut wird einfach nicht so stark wie bei der Nassrasur beansprucht und kann sich schneller wieder erholen.

Tipp: Vor allem Männer, die unter einer ausgeprägten Akne leiden, sollten eher zum elektrischen Rasierer anstatt zur Klinge greifen.

Trocken- vs. Nassrasur im Vergleich

Vorteile

Nachteile

Trockenrasur
  • einfache Handhabung
  • schnelle Ergebnisse
  • schonend für die Haut
  • weniger gründliche Ergebnisse
  • Haut ist immer ein wenig rauer
  • Gerät muss immer aufgeladen sein (Strom oder Akkus erforderlich)
Nassrasur
  • extrem gründliche Ergebnisse
  • weniger Rasieren notwendig
  • hoher Aufwand
  • Pflegeprodukte sind unverzichtbar
  • höhere Beanspruchung der Haut

Die Frage „Trocken- oder Nassrasur?“ könnte auch in „Einfache Handhabung oder gründliche Ergebnisse?“ übersetzt werden. Was auf den ersten Blick nach einem unbefriedigenden Ergebnis aussieht, ist in Wirklichkeit ein großer Segen für alle Menschen, die sich regelmäßig rasieren. Denn die verschiedenen Rasur-Techniken sorgen dafür, dass es kein „Entweder… oder“, sondern ein „sowohl… als auch“ gibt. Als Nutzer haben Sie stets die Möglichkeit, das Beste aus beiden Welten zu wählen und Ihre Rasur perfekt an die Situation anzupassen. Sie haben nur wenig Zeit, wollen sich aber trotzdem noch schnell rasieren? Dann greifen Sie zum elektrischen Rasierer. Sie haben einen wichtigen Termin und wollen perfekte Rasur-Ergebnisse? Dann ist der Nassrasierer die richtige Wahl. Sie sehen: Es gibt für jeden Fall den passenden Rasierer, der sie bestmöglich unterstützt und Ihnen genau das bietet, was Sie gerade brauchen.

Tipp! Die Frage, welche Technik effektiver ist, kann im Prinzip nicht beantwortet werden. Es kommt nämlich immer darauf an, in welcher Situation die Rasur stattfindet und was Ihnen persönlich am wichtigsten ist: Verträglichkeit für die Haut, eine umfassende Pflege, Schnelligkeit, Gründlichkeit oder doch eher die einfache Handhabung?

Machen Sie sich also am besten gar nicht erst die Mühe, sich für einen Apparat zu entscheiden und kaufen Sie stattdessen beides: Einen Trocken- und einen Nassrasierer. Wenn Sie beides gut behandeln, werden Sie lange Freude daran haben und die Investition keinesfalls bereuen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,63 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen