Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wimpernzangen – Für den perfekten Augenaufschlag

WimpernzangenWimpernzangen öffnen die Augen, geben den Wimpern mehr Volumen, lassen kleine Augen groß aussehen und sorgen für einen perfekten Augenaufschlag. Um die Zange zu benutzen, brauchen Sie nur zwei Handschläge und schon sitzen die Wimpern perfekt. Dabei sollten Sie beachten, keine Mascara zu tragen. Manche Frauen behaupten, dass Wimpernzangen schädlich sind – das ist aber Quatsch und das wollen wir Ihnen heute beweisen! Wie wird die Wimpernzange angewendet und welche ist die beste Wimpernzange? Diesen und weiteren Fragen gehen wir heute für Sie auf den Grund.

Wimpernzange Test 2019 / 2020

Tipps zur Anwendung einer Wimpernzange

WimpernzangenDie Wimpernzange sollte immer richtig verwendet werden, damit sie nicht schädlich ist. Am einfachsten ist es daher, auf eine Wimpernzange elektrisch zu setzen. Sie kann nicht mit zu viel Druck ausgeübt werden, da sie sich von alleine schließt. Wer also noch nie eine Zange benutzt hat, sollte vielleicht erst einmal mit der Zange elektrisch üben, um ein Gefühl für den Druck und die Zeitspanne zu bekommen.

» Mehr Informationen

Aber auch die Anwendung mit einer normalen Wimpernzange ist nicht schwer, wenn Sie ein bisschen geübt sind. Übung macht den Meister und so kann es sein, dass Sie erst ein paar Anläufe brauchen, bis Ihre Wimpern so sitzen, wie Sie es wollen.

Tipp: Als Alternative gibt es auch beheizte Wimpernzangen, die noch einfacher funktionieren und mit weniger Druck ausgeführt werden. Die Wärme biegt die Wimpern ebenfalls in die richtige Richtung und so wird die Anwendung noch einfacher.

Ob Sie dabei auf Metall, Kunststoff oder andere Alternativen setzen, ist Ihnen überlassen. Wichtig ist nur, dass Sie damit umgehen können. Mit Kunststoff gibt es weniger Wimpernbruch, dafür werden diese Zangen aber seltener beheizt. Auch sollten Sie bei künstlichen Wimpern darauf achten, dass die Zange für künstliche Wimpern geeignet ist.

Anleitung: Wie die Wimpernzange richtig verwenden?

  1. Beginnen Sie an Ihren oberen Wimpern. Dort setzen Sie die Wimpernzange an, sodass die Rundung der Zange nach unten zeigt. Über Kopf wird nicht gearbeitet. Achten Sie darauf, dass wirklich alle Wimpern eingeschlossen werden. Am einfachsten geht dies mit einer Zange mit Kamm. Sie kämmt die Wimpern einmal, unterteilt sie dabei und sorgt dafür, dass alle Wimpern eingefasst werden.
  2. Jetzt wird die Wimpernzange mit ein bisschen Druck geschlossen. Quetschen Sie Ihre Wimpern nicht, sondern schließen Sie sie nur ganz leicht ein. Für ca. 30 Sekunden halten Sie die Zange nun geschlossen, aber drücken Sie nicht nach.
  3. Nun können Sie die Zange wieder öffnen. Die Wimpern haben sich nun nach oben gebogen und öffnen die Augen optisch. Anschließend wiederholen Sie die Prozedur auf der anderen Seite.
  4. Nachdem Sie fertig sind, können Sie die Wimpern mit Mascara tuschen.

Ist eine Wimpernzange schädlich?

Wer sich einen Wimpernzange Test anschaut, merkt schnell, dass Wimpernzangen nicht schädlich sind, so lang sie richtig angewendet werden. Wichtig ist, dass Sie sich grundsätzlich an die Anleitung halten, dann kann nichts passieren.

» Mehr Informationen

Wer die Wimpernzange falsch verwendet, könnte Schmerzen bekommen, wenn die Wimpern auf einmal in der Zange feststecken. Manchmal brechen sie auch ab, was nicht so schön ist. Das passiert aber eigentlich nur, wenn die Wimpern zuvor mit Mascara behandelt wurden. Die Frage, ob die Wimpernzange vor oder nach Mascara verwendet wird, können wir also mit einer klaren Antwort versehen: Immer die Wimpernzange VOR der Mascara verwenden, sonst können die Wimpern brechen.

Abstand halten sollte Sie von Wimpernzangen, die ohne Gummis daherkommen. Sie sollten niemals eine Wimpernzange ohne Gummis benutzen. Die Wimpern könnten zu sehr nach oben gedrückt werden oder die Zange verhakt sich und die Wimpern stecken fest. Das Gummi ist als Puffer wichtig, damit den Wimpern nichts geschehen kann.

Was Sie allerdings lassen sollten, ist eine Wimpernzange selber machen. Eigentlich hört sich das Prinzip der Wimpernzange sehr einfach an. Zwei Metallteile werden gegeneinander gedrückt und öffnen somit den Blick bei kleinen Augen. Doch das Vorhaben kann nur schief gehen und abgebrochene Wimpern sind nicht schön.

Wimpern brauchen bis zu drei Monate bis sie wieder nachwachsen und bis dahin haben Sie keine Wimpern. Setzen Sie also lieber auf den Testsieger, wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, dann passiert Ihren Wimpern auch nichts.

Welche ist die beste Wimpernzange?

Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten, da es verschiedene Möglichkeiten zur Bewertung gibt. Eine Frau mit künstlichen Wimpern hat ganz andere Anforderungen als eine Frau mit echten Wimpern. Wir zeigen Ihnen, welche Optionen Sie haben und Sie entscheiden selbst, welche die beste Wimpernzange ist.

» Mehr Informationen
Art der Wimpernzange Anwendung
beheizt Die beheizte Zange wirkt besonders gut, da durch die Wärme die Wimpern zusätzlich nach oben gebogen werden.
mit Kamm Kämmt die Wimpern gleich durch und unterteilt sie, damit jede Wimper beim Vorgang mitgenommen wird.
für künstliche Wimpern Dieser Hinweis steht auf der Wimpernzange, wenn sie für künstliche Wimpern geeignet ist.
elektrisch Führt die Bewegung, die nötig ist, um die Wimpern nach oben zu drücken, selbst aus.
mit Gummis Eine Zange mit Gummis ist am besten geeignet, um die Wimpern nicht zu schädigen.

Vor- und Nachteile von Wimpernzangen

  • sorgen für Schwung an den Wimpern
  • öffnen den Blick
  • einfach anzuwenden
  • vorher Nachher Bilder sprechen für sich
  • Wimpernzangen warm funktioniert noch einfacher
  • für künstliche Wimpern geeignet
  • dürfen auf keinen Fall mit Mascara verwendet werden → Wimpernbruch möglich
  • keine dauerhafte Anwendung

Wimpernzange Test – Die einfache Anwendung für einen tollen Wimpernschlag

Die Wimpernzange ist in letzter Zeit immer öfter im Gespräch. Viele Frauen greifen zu ihr, um ihren Blick zu öffnen und längere Wimpern zu bekommen. Testberichte und Erfahrungen anderer Kunden sprechen für sich. Vorher Nachher Bilder überzeugen im Voraus und der Testsieger ist schnell ausgemacht.

» Mehr Informationen

Doch ist es auch der Testsieger für Sie? Erst einmal sollten Sie sich überlegen, was Sie von einer Wimpernzange erwarten. Soll Sie für künstliche Wimpern geeignet, von Tweezerman sein, in Rosegold oder mit Gummis von sich überzeugen? Egal, welche Wimpernzange Sie suchen, im Online Shop werden Sie fündig.

Bei DM, Rossmann und Douglas können Sie die Zangen günstig kaufen und dabei auch noch einen Blick auf die Empfehlung anderer Kunden werfen. Marken wie

  • Bobbi Brown,
  • Catrice,
  • Chanel,
  • Tweezerman,
  • Chanel,
  • ebelin,
  • Essence,
  • MAC oder
  • NYX

warten auf Sie. Wer online nach den Produkt Highlights schaut, findet nicht nur das beste Produkt, sondern auch einen Preisvergleich. So können Sie den besten Preis für das beste Produkt für sich aussuchen. Der Versand dazu ist oft auch kostenlos und so lohnt sich ein Schauen im Online Shop auf jeden Fall.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen